Der Brunnen von Giningi

 

  


Bwana Msa besucht seinen Freund, den Polizeiinspektor Spekta Seif, in dessen neuem Stationierungsort Giningi. Diese ländliche Gegend Sansibars ist ganz und gar vom Glauben an Zauberei durchdrungen. Mwana wa Giningi, eine bezaubernd schöne Frau, ist beraubt worden. Von ihrem eigenen Mann, der sie angeblich obendrein verhexen lässt? Für Spekta Seif scheint der Fall klar. Doch Bwana Msa nimmt erst einmal den Zauberdoktor Fundi Mangungu unter die Lupe. Dann stößt Mwana wa Giningi etwas zu...
Ohne sich zu versehen, ist Bwana Msa in sein zweites Abenteuer verwickelt. Und auch diesmal bleibt seine berühmte Pfeife nicht kalt.


Mehr über das Werk:

Auch in seinem zweiten Krimi setzt sich Muhammed Said Abdulla, aka Bwana MSA, mit der Kultur seiner Heimatinsel Sansibar auseinander. Dabei geht es nicht nur um die Legende, die sich um den sagenumwobenen Brunnen von Giningi entspinnt. Das Wort 'Giningi' selbst signalisiert, was diesmal das Hauptthema darstellt: die Zauberei. Schwarze und weiße Magie, betrieben von 'Medizinmännern' wie dem mysteriösen Fundi Mangungu, beherrscht die Menschen - auch wenn sie sich für gebildet und
damit gefeit gegen solche vermeintlich längst überwundenen Relikte aus alter Zeit halten. Selbst Spekta Seif wird unsicher, als Bwana Msa ihm zeigt, wie das Verhexen auch den aufgeklärtesten Menschen in Unbehagen zu versetzen vermag.
Was also ist da auf dem Land geschehen? Wieder sieht sich Bwana Msa vor die Herausforderung gestellt, einen von Aberglauben vernebelten Kriminalfall zu lösen.
Auf dass ihm sein Tabak nicht zuneige gehen möge!


Auch diesmal natürlich mit Musik vom Daumenklavier.

Und, als Extra, einem Lesestück auf Swahili!


Hörbuch mit 3 CDs
Spieldauer: 208 min
Der Brunnen von Giningi

von Muhammed Said Abdulla

übersetzt und gelesen von Guido Korzonnek


Preis bei Direktbestellung: 21,90 € inklusive versandkostenfreier Lieferung innerhalb Deutschlands (23,90€ bei Lieferung innerhalb der EU und in die Schweiz).

Für jedes verkaufte Hörbuch geht ein EURO als Schulgeldspende direkt nach Sansibar.

Bestellungen bitte per e-mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!